Hochwasserhilfe

hochwasserhilfe

Liebe Vertreter und Vertreterinnen der Sportvereine im Rems-Murr-Kreis,

am vergangenen Wochenende hat ein verheerendes Hochwasser den Rems-Murr-Kreis heimgesucht.

Wir hoffen, dass Sie alle unbeschadet dieses Ereignis überstanden haben. Falls es zu Schäden gekommen ist, hoffen wir, dass hier eine gute und ausreichende Versicherung vorhanden ist.

Falls Sie Schäden haben, die nicht abgedeckt sind und Sie eine schnelle und unkonventionelle Hilfe benötigen, erlaube ich mir auf den Spendenaufruf des Landkreises Rems-Murr-Kreis hinzuweisen und die dort mögliche Antragstellung auf finanzielle unkonventionelle Unterstützung:

https://www.rems-murr-kreis.de/landratsamt-und-politik/landkreis/hochwasser-hilfe

Sollten Sie verschont sein und wollen die betroffenen Personen, Vereine und Organisationen unterstützen, dann Spenden doch auch einfach Sie. Zeigen wir uns als Sportgemeinschaft solidarisch.

Kommen Sie gut durch die bevorstehende Zeit!

Mit sportlichen Grüßen

Reinhold Sczuka

Sportkreispräsident und Sprecher des Präsidiums Bürgermeister und Kreisrat Jägerstraße 31

71566 Althütte

P:  0 71 83 / 94 94 45

Pressemitteilung Landratsamt:  

pdf Hochwasser-Hilfe (141.23 KB)

 

 

Absage Frauenworkshop

2024 03 15 werbung frauenworkshop

Frauenworkshop leider abgesagt !!!

Informationen unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

5. Rems-Murr 24h Charity-Lauf

24h lauf 24 werbung

Weitere Informationen im Flyer:

 

pdf Flyer 24h-Lauf 2024 (360.62 KB)

 

Sportabzeichen-Ehrungen

dsa ehrung 24

Vereine, Schulen, Polizei, Mehrfachwiederholer und Prüfer des Deutschen Sportabzeichens geehrt                

Wieder einmal darf sich der Sportkreis Rems-Murr darüber freuen, dass die meisten Sportabzeichen in seinem Gebiet abgelegt wurden. Mit insgesamt 4.126 abgelegten Sportabzeichen liegt der SK Rems-Murr deutlich vor dem zweitplatzierten Sportkreis Böblingen. Ein Zuwachs von 11 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr, wenn auch der Vor-Corona-Rekord von knapp 5.000 Sportabzeichen noch nicht erreicht werden konnte.

Es ist mittlerweile schon eine liebgewonnene Tradition, dass die Sportabzeichen-Ehrung in den Räumen der Kreissparkasse stattfindet. Christoph Beck, Abteilungsleiter für Kommunikation und Digitale Medien der Kreissparkasse Waiblingen, zeigte sich bei seiner Begrüßung sehr beeindruckt von der Vielzahl der zu ehrenden Gäste. „Vor allem freue ich mich, dass ich in diesem Jahr wieder so viele bekannte Gesichter zu sehen bekomme“, so Beck. Selbst sportlich aktiv, lobte er das langjährige sportliche Engagement nicht nur der Absolventinnen und Absolventen sondern auch der Sportabzeichenprüfer. „Sich hier zu treffen, hat noch einmal einen ganz anderen Wert“, unterstrich Beck den festlichen Rahmen und betonte das jahrzehntelange Engagement seines Instituts für den Sport.

Der Sportkreis selbst war vertreten durch Ehrenpräsident Erich Hägele, Präsidiumssprecher Reinhold Sczuka sowie Simone Schneider-Seebeck. Urkunden und Gutscheine wurden gemeinsam von Reinhold Sczuka und Christoph Beck überreicht. Und das waren nicht wenige.

Ausgezeichnet wurden Schulen und Vereine mit den höchsten absoluten und prozentualen Zahlen. Dazu gehörten der VfL Waiblingen, die Sportvereinigung Rommelshausen, die Turn- und Sportfreunde Welzheim, die Leichtathletikgemeinschaft Weissacher Tal, die Postsportgemeinschaft Fellbach und der Sportclub Urbach, ebenso wie das Schulzentrum Rudersberg, die Wittumschule Urbach, die Schule an der Weissach, die Reinhold-Maier-Schule, die Grundschule Burgstetten, die Sommerrainschule Schornbach und die Grundschule Schlechtbach. Das Polizeirevier Schorndorf glänzte mit 50 abgelegten Sportabzeichen.

Polizeipräsident Reiner Möller, die Präsidentin des Württembergischen Behindertensportverbandes Maren Pilchowski sowie Bürgermeister und Sportkreispräsident Reinhold Sczuka wurden ebenfalls für das mehrmalige Ablegen des Sportabzeichens ausgezeichnet. 

Ganze 44 Sportlerinnen und Sportler wurden für das mehrfache Ablegen des Sportabzeichens geehrt. Darunter Gesche Kanz und Wolfgang Wunder für jeweils 50x, Frida Haag und Eberhard Schill für 55x. Diese vier sind zudem Gäste bei der Ehrungsveranstaltung des Landes Baden-Württemberg. Besonders hervorzuheben sind auch Friedrich Vischer aus Weissach im Tal, der das Sportabzeichen 62x abgelegt hat. Und natürlich die besondere Leistung von Karl-Heinz Bartelt aus Aspach, der auf ganze 68x kommt.

Zum Abschluss wurden insgesamt 27 Sportabzeichen-Prüferinnen und -Prüfer mit Ehrungen von Sportkreis und WLSB für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Und somit zeigte sich, das Christoph Beck durchaus mit Recht sagen kann, dass der Sportkreis Rems-Murr „einfach der sportlichste Kreis“ sei.

 

 

Zeltlager Saisonstart 2024

zeltlager saisonstart 24

 

Vieles neu im Zeltlager Salbengehren

Das vergangene Jahr war für das Zeltlager Salbengehren des Sportkreises Rems-Murr recht erfolgreich verlaufen, wie der 2. Vorstand Jonas Blaschke rückblickend bei der Mitgliederversammlung berichten konnte. 14 Vereine und 2 Schulen mit insgesamt 826 Teilnehmenden sorgten für eine fast vollständige Belegung. Über die ein oder andere Schule unter der Woche während der Schulzeit würde man sich noch sehr freuen.
Die in den vergangenen Jahren, insbesondere auch während der Coronazeit, vorgenommenen Modernisierungen und Veränderungen kamen dabei gut an. Dazu gehörte etwa die Fertigstellung der Feuerstelle, die Modernisierung des Sanitärgebäudes, die Abdichtung des Daches, die Sanierung des Küchenvorplatzes. Die Rückmeldungen der Vereine war überwiegend positiv, einige Verbesserungsvorschläge wurden gemacht. Neu angeschafft wird ein Aufsitzrasenmäher mit Unterbringung. Die Firma Landschaftspflege Noller aus Marhördt hat sich kostenlos der Aufgabe gewidmet, die in letzter Zeit etwas vernachlässigten Hecken wieder in Form zu bringen und auch Tipps zur kontinuierlichen Pflege gegeben. Als nächste größere Aktion steht nun auf Wunsch der Vereine die Erneuerung des Beachvolleyball-Feldes an.

Bei den turnusgemäßen Wahlen in der Mitgliederversammlung wurde Jonas Blaschke als 2. Vorstand bestätigt. Ebenfalls gewählt wurden Thorsten Hild und Nico Layer als Beisitzer, Tobias Schröder als Stellvertreter, Ellen Layer als Finanzreferentin.

Ein besonderes Dankeschön ging an Sibylle Lentini. Seit ihrem ersten Ferienaufenthalt als Kind dort fühlt sie sich dem Zeltlager verbunden. In ihrer Jugend engagierte sie sich jahrelang als Betreuerin, um sich schließlich über 20 Jahre lang der Zeltlagerverwaltung anzunehmen. In diesem Jahr wird sie sich langsam zurückziehen und wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung gebührend verabschiedet.

Unser Verein Freizeitstätte am Ebnisee e.V. freut sich immer über weitere Mitglieder. Mit einer Mitgliedschaft (ab 20€ / Jahr) wird der Erhalt und die Modernisierung des Zeltlagers unterstützt. Auch eine aktive Mithilfe ist möglich.

Anfragen gerne an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Newsletter 2024

newsletter 24

Der neue Newsletter 2024 enthält wichtige Informationen zu Wettbewerben und Förderungen des Sportkreis Rems-Murr, WLSB, Landkreis und anderen Organisationen. Außerdem stellen wir unsere Sponsoren darin vor.

Hier kann man den Newsletter öffnen:  

pdf Newsletter 2024 (10.78 MB)

 

Unsere Partner

Wir benutzen Cookies
„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.